Earth Hour 2011

Es ist die weltweit größte Klimaschutzaktion: die Earth Hour. Am 26.03.2011 wird nach 2007 zum fünften Mal in zahlreichen Städten der Welt das Licht für eine Stunde ausgehen. Neben der CO₂-Reduktion durch das Stromsparen soll die Aktion vor allem eine weltweite Demonstration für mehr Klimaschutz sein.

Licht aus!
Einen Tag vor der Zeitumstellung und bevor die Tage wieder länger werden findet am 26.03.2011 jeweils um 20:30 Uhr in jeder Zeitzone die größte Protestaktion für den Klimaschutz statt. Von Sydney über Kapstadt und New York bis London und Paris wird es für eine Stunde stockdunkel. Auch in vielen deutschen Städten werden die Lichter ausgemacht, unter anderem am Brandenburger Tor oder Kölner Dom.

Wie viele machen mit?
Im Jahr 2007 wurde die Aktion „Earth Hour“ von WWF Australien ins Leben gerufen, als Appell gegen den Klimawandel. Schon bald übernahmen auch andere Städte und Länder die „Earth Hour“ und ließen für eine Stunde die Lichter in Häusern und an öffentlichen Gebäuden und Wahrzeichen ausgehen. Die Zahl der Teilnehmer weltweit wächst jedes Jahr, neben privaten Haushalten beteiligen sich auch immer mehr Städte, Unternehmen und öffentliche Einrichtungen. Mehrere Hundert Millionen Menschen in 128 Ländern legten letztes Jahr den Schalter um und auch dieses Jahr wird mit einer hohen Beteiligung gerechnet.

Super Aktion?
Auf jeden Fall! Der WWF nutzt die Aktion gleichzeitig für einen weltweiten Aufruf zum Ökostromwechsel. Der Wechsel zu Ökostrom ist eine der leichtesten und effizientesten Maßnahmen, CO₂ zu reduzieren. Die Verbindung der weltweit aufsehenerregenden Klimaschutzaktion mit langfristigen sinnvollen Maßnahmen gegen den Klimawandel finden wir super. Deshalb: Mitmachen!

Weitere Infos zu „Earth Hour 2011“

Weitere Infos zum Wechsel zu Ökostrom

Zurück zur Newsletter-Übersicht

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>