Ab in den Urlaub!

Es ist Urlaubszeit! Badehose eingepackt und der Sonne hinterher! Oder doch lieber Wanderschuhe und ab in die Berge? Egal wo es hingeht: Damit der Urlaub nicht in einem CO₂-Schlamassel endet, haben wir Ideen und Anregungen für klimafreundliche Erholungstage gesammelt.

 

An- und Abreise:

Mit dem Auto:

  • Das Auto sollte auf den Urlaub vorbereitet sein. Kontrolliere vor Beginn der Reise den Ölstand und überprüfe, dass der Reifendruck hoch genug ist – der optimale Reifendruck liegt etwa 0,2 bar höher als in der Betriebsanleitung des Fahrzeugs vermerkt.
  • Auch die Fahrweise entscheidet über den Kraftstoffverbrauch – vorausschauendes und gleichmäßiges Fahren senken den Spritbedarf und damit die CO₂-Emissionen.
    Viele Tipps rund um energiesparendes Fahren und die richtige Wartung deines Autos findest du in unserer Klima-Mission Auto.

Mit dem Flugzeug:

  • Manche Urlaubsdestinationen sind nur mit dem Flugzeug zu erreichen – Kurzstreckenflüge können aber auf jeden Fall vermieden werden, hier sind Reisebusse und Bahn eine Alternative.
  • Wer mit dem Flugzeug verreist, sollte nur Direktflüge buchen, denn Start und Landung verbrauchen am meisten Treibstoff und verursachen damit viele Emissionen.
  • Wer zusätzlich einen Beitrag zum Klimaschutz leisten will, kann das CO₂ von Flügen kompensieren.

Mit dem Boot/ Schiff:

  • Kreuzfahrten sind große CO₂-Schleudern. Viel besser fürs Klima und aufregender sind Törns mit Segelbooten.

 

Unterkunft:

Hotel, Pension, Ferienhaus

  • Umweltschutz und Nachhaltigkeit sind in der Hotelbranche ein großes Thema. Viele Hotels, Pensionen, Jugendherbergen und Ferienhäuser achten auf ökologische Standards – das geht von Öko-Strom über die Verwendung regionaler und ökologischer Lebensmittel und wassersparenden Maßnahmen bis hin zu Abfall und Recycling.
  • Genau wie zuhause gilt auch in der Urlaubsunterkunft: Licht aus beim Verlassen des Raumes, sparsam duschen, Heizung runter oder Klimaanlage rauf drehen

Camping:

  • Campen ist i.d.R. die klimafreundlichste Art der Unterkunft, aber nicht jeder Campingplatz ist klima- und umweltschonend. Auf ecocamping.de findest du Campingplätze, die ökologisch nachhaltig geführt werden.

 

Urlaubsaktivitäten

  • Wo bietet sich umweltfreundliches Reisen mehr an als bei Aktivitäten in der Natur? Die Angebote für ökobewusste Freizeitaktivitäten sind zahl- und abwechslungsreich und richten sich an Alleinreisende, Pärchen, Familien oder Gruppen. Gerade in Deutschland und Nachbarländern bieten sich Radtouren, Wanderwege, Kanu-Fahrten, Ausritte, Eselwanderungen etc. an. Auf verträglich-reisen.de, dem Online-Magazin für Reisen und Umwelt, bekommst du Tipps, Infos, Unterkünfte und mehr zu klimaschonendem Urlaub mit hohem Erlebniswert.

Weitere praktische Tipps für Klimaschutz im Urlaub gibt’s in der Mission Urlaub.

Zurück zur Newsletter-Übersicht

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>