Investitions- und Betriebskosten für Luftwärmepumpen

Luftwärmepumpen sind in zwei verschiedenen Funktionsweisen auf dem Markt. Bei beiden Systemen wird die Wärme der Umgebungsluft entzogen und zum Heizen genutzt. Luft-Wasser-Wärmepumpen haben aber wie Erdwärmepumpen einen Wärmeträgerkreislauf, der die Umgebungswärme via Wärmetauscher an den Heizkreislauf abgibt. Bei Luft-Luft-Wärmepumpen dagegen wird die Umgebungsluft angesaugt und über eine Wärmepumpe direkt erwärmt und via Lüftungsleitungen direkt zur Belüftung/Erwärmung genutzt. Luft-Luft-Wärmepumpen sind nur geeignet, wenn der Heizbedarf sehr gering ist wie in Passivhäusern.

Anschaffungspreise

Die Investitionskosten für eine Luftwärmepumpe sind wegen der günstigen und leichten Erschließung des Wärmeträgers Luft niedriger als bei anderen Wärmepumpen.

So reicht für die Erschließung der Wärmequelle sowohl bei der Luft-Wasser-Wärmepumpe wie bei der Luft-Luft-Wärmepumpe ein Ventilator, über den die Außenluft angesaugt werden kann. Dieser Ventilator wird in der Nähe des Hauses aufgestellt. Diese Installation ist deutlich preiswerter als die Leitungen, die bei Erdwärmepumpen für die Erschließung der Wärmequelle entstehen. Die Kosten für den Ventilator können mit rund 1.000 Euro veranschlagt werden.

Hinzu kommt natürlich die Wärmepumpe selbst. Für Luft-Wasser-Wärmepumpen liegen die Kosten bei 10.000 bis 11.000 Euro – je nach Ausstattung. Die Luft-Luft-Wärmepumpe ist dagegen preiswerter. Die Kosten liegen hier bei rund 7.000 Euro ohne Ventilator.

Die Installationskosten bewegen sich je nach System zwischen 1.500 und 2.000 Euro.

Betriebskosten

Die Betriebskosten von Luftwärmepumpen sind wegen ihrer geringeren Effizienz (die wiederum durch die geringe Wärmekapazität der Luft und deren schwankende Wärme bedingt ist) höher als bei Erdwärmepumpen. Rund 1.000 Euro pro Jahr fallen an Betriebskosten für den Betrieb der Wärmepumpe an. Die Wartungskosten sind niedrig, sie liegen bei rund 100 Euro im Jahr.

Fazit

Eine Luftwärmepumpe ist preiswert in der Anschaffung, aber etwas teurer im Betrieb. Luft-Luft-Systeme sind eigentlich nur für Neubauten geeignet, die wirklich luftdicht und hochwärmegedämmt sind. Luft-Wasser-Wärmepumpen sind dagegen auch für Altbauten eine preiswerte Alternative zur Heizungsmodernisierung. Weitere Systeme werden unter www.waermepumpen.info vorgestellt.

-        Christian Münch

Dieser Beitrag wurde unter Gastartikel abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten auf Investitions- und Betriebskosten für Luftwärmepumpen

  1. Dalene sagt:

    Way cool! Some extremely valid points! I
    appreciate you penning this post and also the
    rest of the site is really good.

  2. Roger sagt:

    Hi there, just became alert to your blog through Google, and found
    that it is really informative. I’m gonna watch out for brussels. I’ll be grateful
    if you continue this in future. Lots of people will be benefited from
    your writing. Cheers!

  3. Right away I am going to do my breakfast, after having my breakfast coming again to read other news.

  4. This article will help the internet users for setting
    up new web site or even a blog from start to end.

  5. Hmm is anyone else encountering problems with the pictures on this blog loading?
    I’m trying to figure out if its a problem on my end or if it’s the blog.

    Any feedback would be greatly appreciated.

  6. Sehr gute erste Übersicht zum Thema Investitionskosten für Wärmepumpen, Erdwärme, Geothermie!

    Im Raum Köln Bonn stehen wir als Waterkotte Fachhändler gerne zur Erstberatung zur Verfügung.

    Viele Grüße

  7. Sonnenpumper sagt:

    Neben den beschriebenen Alternativen sollte auch noch Luft-Wasser interessant sein. Sogenannte Splitgeräte arbeiten sehr effizient.

    Schöne Grüße

  8. Ulli Oertli sagt:

    Hallo, sind Split-Geräte Heizungen, welche Klimatisieren und Heizen können?
    Ich bin aktuell am Überlegen mir eine Wärmepumpe anzuschaffen. Da ich im Gebirge auf ca. 800m Höhe wohne würde eine Sole Wasser Wärmepumpe keine Rolle spielen, aber vielleicht ist ja eine Luft Wasser Wärmepumpe für mich lukrativ.
    LG Ulli

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>