ecogood ist bei 10:10 dabei!

ecogood ist jetzt als Unternehmen bei 10:10 dabei. Das ist eine ursprünglich englische Organisation, die inzwischen Kampagnen in vielen Ländern hat, in denen sich Einzelpersonen, Unternehmen und Organisationen bereit erklären, innerhalb eines Jahres 10% ihres CO2-Ausstoßes einzusparen.

Für uns war eigentlich nur ein symbolischer Schritt, denn wir versuchen schon seit unserer Gründung so viele Emissionen wie möglich zu vermeiden. Wir gehen unseren Kunden mit gutem Beispiel voran und setzen die meisten der Tipps, die wir auf unserer Online-Plattform gesammelt haben, auch selber um. Dazu gehört, dass wir ausschließlich mit Laptops arbeiten und ganz auf die klimaschädlicheren PCs verzichten. Alle im Team nutzen für die Fahrt ins Büro entweder das Rad oder den ÖPNV. Außerdem versuchen wir, möglichst auf Papier zu verzichten und uns dem Ideal des „paperless office“ soweit wie möglich anzunähern. Und das sind nur ein paar Beispiele.

Und jetzt peilen wir also die nächsten 10% an. Mindestens. Zwar wird es, je mehr man spart, umso schwieriger weitere Einsparpotentiale zu finden. Aber desto größer ist auch die Freude, wenn das dann gelingt. Daher stellen wir uns mit ecogood der Herausforderung immer wieder und überlegen ständig, was noch geht.

Unsere beiden Hamburger, die mit der Bahn pendeln, suchen etwa gerade eine Wohnung, damit sie auf die klimaschädlicheren Hotelübernachtungen verzichten können. Im täglichen Büroalltag wird in Zukunft weniger Essen bestellt, um Emissionen zu vermeiden. Auch soll häufiger auf vegetarische Gerichte gesetzt werden. Schließlich holen wir die anderen Start-Ups, die bei uns im Haus sitzen, mit ins Boot. Zum Beispiel indem wir unseren Tipp zum Händewaschen mit kaltem Wasser in den Toiletten anbringen.

Denn letztlich können wir nur erfolgreich sein, wenn alle ihren Teil zum Klimaschutz beitragen. 10:10 ist dafür eine tolle Möglichkeit, Gleichgesinnte zu treffen und hoffentlich noch viele mehr gewinnen zu können! Wir freuen uns dabei  zu sein, macht ihr doch auch mit!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf ecogood ist bei 10:10 dabei!

  1. Klimaschwindel sagt:

    Leute, lasst euch nicht zum Deppen machen. Es gibt kein ‘menschengemachtes’ CO2-Problem! Es gibt gar kein CO2-Problem. Das ist reine Geldmacherei – so wie diese Webseite. CO2 ist lebenswichtig für unsere Pflanzen. Mit höherem CO2-Anteil wachsen Pflanzen in der dritten Welt besser. Der menschengemachte CO2-Anteil in der Atmosphäre beträgt lächerliche 0,0046 % !!! Es ist kein ein Einfluss davon auf das Klima messbar. Allerdings hängen CO2 und Temperaturschwankung des Klimas zusammen: Der CO2-Anteil steigt, wenn sich das Klima erwärmt und sinkt, wenn es sich abkühlt und das ca. 800-1200 Jahre nach (!) der Veränderung !!! Diese Webseite existiert auf Ängsten und Lügen die verbreitet werden. Es werden uns Milliarden aus der Tasche gezogen mit der größten menschengemachten Volksverdummung, die es je gab.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>