Der beste Ausklang des Valentinstags…

Was wäre ein romantischer Valentinstag ohne ein abschließendes Candlelight-Dinner und einen gemütlichen Ausklang? Das ist ein super Plan, denn CO₂ sparen ist hier besonders leicht:

  • Immer mehr Gastronomen achten auf saisonale, regionale und ökologische Küche. In solchen Restaurants könnt ihr ein leckeres Menü genießen, ohne das Klima unnötig zu belasten.
    Bioverzeichnis.de – Biogastronomie
    Bio-Restaurants in Ihrer Stadt
  • Ein Candlelight-Dinner zuhause ist, wenn ihr auf ein paar Dinge achtet, für das Klima noch besser. Intimer ist es übrigens auch…
    Candlelight an sich ist schon empfehlenswert, denn Strom wird damit überflüssig. Kerzen aus Bienenwachs oder Soja sind die erste Wahl für Umwelt und Klima.
    Mit der richtigen Zubereitung, den richtigen Zutaten und der richtigen Portion Liebe wird es ein Leichtes, deiner Partnerin/ deinem Partner etwas zu kochen, was auch den Geschmack des Klimas trifft. Lass dich doch von den Rezepten unseres klimafreundlichen Drei-Gänge-Menüs inspirieren.
  • Und zum Essen einen Roten oder Weißen? Probiert doch mal einen grünen Wein! Der kommt aus der Region und aus ökologischer Produktion.
  • Wie ihr den Rest des Abends und der Nacht gestaltet, das bleibe euch überlassen. Nur noch dieser letzte Tipp: es gibt auch klimaneutrale Kondome
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>